Leitartikel

  • „Tak for Alt“

    doellscher neu 200 Es ist Sommer in Dänemark. Die Sonne scheint, Blumen duften und Schmetterlinge tanzen vorbei. „Tak for Alt“ lese ich. Hier und da und dort drüben auch. „Tak for Alt.“ „Danke für alles.“ Ich lese...

     

    Weiterlesen ...

Gemeindebrief

  • Gemeindebrief 50/4 ist erschienen

    Hier kann der aktuelle Gemeindebrief
    (50/4 | September, Oktober, November 2019)  heruntergeladen werden. Sie können aber auch im Archiv nach älteren Ausgaben suchen oder die letzten aktuellen Ausgaben ansehen.

Presbyterium

  • Neues aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200Lösungsorientierter Prozess neu gestartet: Das Presbyterium sieht sich in der Pflicht, bis zum Ende der laufenden Wahlzeit eine Vielzahl von weichenstellenden Grundsatzentscheidungen...

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • 8 8 uhrAm Achten um Acht: Veranstaltungen 2. Halbjahr 2019

    Jeden 8. eines Monats um 20 Uhr im Gemeindezentrum Dollendorf

    Laden Sie hier das Programm für die Monate September bis Dezember 2019 herunter (August Sommerpause): pdf Veranstaltungen September bis Dezember 2019
    Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

     

     

  • Änderung der Email Adresse des Gemeindebüros

    Bitte beachten Sie, dass wir eine neue Email-Adresse des Gemeindebüros haben. Sie lautet:

    oberkassel@ekir.de

    Die alte Adresse wird noch für einige Wochen automatisch an die neue Adresse umgeleitet.

  • Jahressammlung 2019 - Orgelsanierung Oberkassel

    Das Presbyterium hat beschlossen, die Orgel in der Großen Kirche Oberkassel wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen. Im Zusammenhang damit soll die Schimmelsanierung im Gehäuse der Walcker-Orgel aus dem Jahr 1908 durchgeführt werden. Die Jahressammlung gilt daher der Sanierung der Orgel und soll ein erster Baustein der Finanzierung sein.

    Kontoverbindung: Sparkasse Köln/Bonn, IBAN: DE32 3705 0198 0043 5938 70, Verwendungszweck: Jaheressammlung 2019 - Orgel Oberkassel

    Link zu Detailinformationen und dem Status der Orgelsanierung

  • Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Nr. 51-1/2019/2020 (Dezember 2019, Januar, Februar 2020)

    ist der 25. Oktober 2019. Beiträge bitte an Sigi Gerken leiten.

    Bitte beachten Sie, dass Fotos als unbearbeitete Originaldatei mit einer Auflösung von 300dpi vorliegen müssen

     

  • 8 8 uhrAm Achten um Acht im November:

    Ökumenisches Gedenken zur Reichspogromnacht. Pfarrerin Dr. Anne Kathrin Quaas.
    Die Veranstaltung findet statt am 8. November um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Dollendorf, Friedenstr. Der Eintritt ist frei.

Die vielfältige Geschichte der Stammesmutter Hagar

Geschrieben von Sigi Gerken, Foto S. Gerken am .

Der Mirjamsonntag stellt die Frauen in der Bibel in den Mittelpunkt.

Der diesjährige Mirjamsgottesdienst stand unter dem Thema „Ankommen“. Wo und wie bin ich angekommen? Bin ich zufrieden? Bin ich immer noch auf dem Weg? - aber wohin?
Der Gottesdienst beschäftigt sich mit dem Leben von Hagar (Genesis 16), einer ägyptischen Sklavin, die von Abraham schwanger und von dessen Erstfrau Sarah auch deshalb gedemütigt wurde. Verzweifelt floh Hagar in die Wüste, kehrte aber auf Geheiß Gottes zurück. Sie gebar ihren (und Abrahams) ersten Sohn und nannte ihn, wie ihr die Stimme geheißen hatte, Ismael, das heißt „Gott hört“.

Wie ging es mit Hagar weiter?
Nachdem mittlerweile auch Abrahams Erst-Frau Sarah im hohen Alter noch einen Sohn, Isaak, zur Welt brachte, wurde die Eifersucht auf Hagar größer, auch weil Sarah das beiden Frauen verheißene Reich nicht teilen wollte. Abraham schickte Hagar und ihren Sohn, notdürftig versorgt, fort in die Wüste. Fast wären sie dort beide verdurstet, aber Gott hörte das Rufen des kleinen Ismaels und öffnete ihnen die Augen: sie sahen einen Brunnen. Später zog Hagar nach Ägypten und sie wurde Stammmutter einer großen Nachkommenschaft, die späteren Muslime.
Diese Geschichte wurde von einem Team dargestellt.
In ihrer anschließenden Predigt betonte Pfarrerin Quaas, dass Gott uns alle sieht - auf allen unseren ganz verschiedenen Wegen. Er schenkt auch den Gedemütigten Würde und Achtung und wirbt um unser weites Herz, uns gegenseitig zu unterstützen. Er verliert uns nicht aus den Augen - auch Sarah nicht, der Stammmutter der Juden und Christen.

Allgemeine Hinweise

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr
    Wir sind auch hier Online vertreten: Bücherei Dollendorf

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Winterzeit 2019/2020

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 27.10.2019 um 3:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 2:00 Uhr zurückgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde länger!