Leitartikel

  • Lichtgestalten

    kquaas 200

    Es ist die Zeit der Lichtgestalten. Ob himmlischer oder irdischer Art – sie kreuzen immer wieder unseren Weg in den Tagen des Advents. Eigentlich unübersehbar. Denn: Eine Lichtgestalt, das ist...

     

    Weiterlesen ...

Gemeindebrief

  • Gemeindebrief 51/1 ist erschienen

    Hier kann der aktuelle Gemeindebrief
    (51/1 | Dezember 2019, Januar, Februar 2020)  heruntergeladen werden. Sie können aber auch im Archiv nach älteren Ausgaben suchen oder die letzten aktuellen Ausgaben ansehen.

Presbyterium

  • Neues aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200Pertsonalwechsel im Gemeindebüro: Die „Stütze“ des Gemeindebüros, Frau Margret Krahe, hat gebeten, wegen Inanspruchnahme des vorzeitigen Rentenbeginns ihr Arbeitsverhältnis ...

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • Grüner BogenBonner Autorin liest in Oberkassel

    Am Freitag, den 17.1.2020, um 19 Uhr liest die Autorin Kai Brigitte Hülsmann aus ihrem Erstlingswerk "Der grüne Bogen" in der Evangelischen Bücherei Oberkassel, Kinkelstraße 2c. Sie wird am Klavier begleitet von Sophie Park. In ihrem Buch beschreibt sie den komplizierten Weg einer jungen Frau zu sich selbst. Der Eintritt ist frei.

  • Geänderte Öffnungszeiten des Gemeindebüros

    Das Gemeindebüro ist vorerst nur dienstags und donnerstags von 10-12 Uhr geöffnet.

    Nur in dieser Zeit ist Frau Krahe im Gemeindebüro zu erreichen, persönlich oder telefonisch.

  • Am Sonntag, den 19. Januar findet um 18 Uhr in der Großen Evangelischen Kirche in Oberkassel das Konzert des Jugendchores statt.

    Unter dem Motto „Knockin´ on heavens door“ erklingen Welthits aus verschiedenen Jahrzehnten, darunter u.a. „Halleluja“, „One of us“, „Loosing my religion“, „My sweet Lord“ u.v.m. Begleitet wird der Chor von einer eigens für das Projekt zusammengestellten Band. Die Jugendlichen zeigen ihre Stimmen in diesem Programm in solistischer Form, im Ensemble und im ganzen Chor. Die Leitung und Organisation liegt bei Helmut Jung und Stefanie Ingenhaag. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Finanzierung des Konzertes wird gebeten.

  • Änderung der Email Adresse des Gemeindebüros

    Bitte beachten Sie, dass wir eine neue Email-Adresse des Gemeindebüros haben. Sie lautet:

    oberkassel@ekir.de

    Die alte Adresse wird noch für einige Wochen automatisch an die neue Adresse umgeleitet.

  • 8 8 uhrAm Achten um Acht: Veranstaltungen Januar-September 2020

    Jeden 8. eines Monats um 20 Uhr im Gemeindezentrum Dollendorf

    Laden Sie hier das Programm für die Monate Januar bis September 2020 herunter (Juli und August Sommerpause): pdf Veranstaltungen Januar bis September 2020
    Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

     

     

  • Jahressammlung 2020 - Besuchsdienst der Gemeinde

    „Wir bringen Kirche nach Hause“ – so fasst eine der Mitarbeiterinnen ihr Engagement im Besuchsdienst zusammen. Gemeinsam mit dreizehn anderen Ehrenamtlichen und den beiden Pfarrerinnen bildet sie das Besuchsdienst-Team. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, allen Gemeindegliedern, die 70, 75, 80 und älter werden, zum Geburtstag einen Gruß aus der Gemeinde zu bringen. Ziel ist es, den Menschen eine Freude zu machen und mit ihnen in Kontakt zu sein. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei finanziell und gerne auch persönlich unterstützen.


    Kontoverbindung: Sparkasse Köln/Bonn, IBAN: 
    DE32 3705 0198 0043 5938 70, Verwendungszweck: Jaheressammlung 2020 - Besuchsdienst der Gemeinde

  • Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Nr. 51-2/2019/2020 (März, April, Mai 2020)

    ist der 25. Januar 2020. Beiträge bitte an Sigi Gerken leiten.

    Bitte beachten Sie, dass Fotos als unbearbeitete Originaldatei mit einer Auflösung von 300dpi vorliegen müssen

     

Basisinformation zur Presbyteriumswahl am 1. März 2020

Geschrieben von Volker Damann am .

Liebe Gemeindemitglieder,


schon wieder vier Jahre vergangen, schon wieder Presbyteriumswahl im kommenden März? Ja, so ist es, und somit beginnen verschiedene Aktivitäten, darunter vor allem auch die Suche nach Kandidaten, die dem wichtigen Leitungsorgan in unserer Gemeinde angehören wollen. Dieser Artikel gibt Ihnen einige Basisinformationen zum Ablauf der Wahl.


Wir befinden uns derzeit in der Planungsphase. Das Presbyterium hat auf seiner letzten Sitzung einige richtungsweisende Beschlüsse gefasst. So sollen für die Amtsperiode 2020–24 wiederum 10 Presbyter/innen gewählt werden, fünf für jeden Bezirk. Außerdem gehören dem Presbyterium ein/e gewählte/r Mitarbeiterpresbyter/in und qua Amt die Pfarrerinnen an. Unsere Gemeinde wird in zwei Wahlbezirke eingeteilt: Oberkassel inklusive Theresienau und Dollendorf.

 

Die wichtigsten Eckdaten aus dem Zeitplan für das Wahlverfahren sind:

  • 15.09.–26.09.2019: Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen
  • 10. November 2019, 12 Uhr: Gemeindeversammlung in Dollendorf im Anschluss an einen zentralen Gottesdienst mit Vorstellung der Kandidaten; während der Gemeindeversammlung können anwesende Gemeindeglieder noch als Kandidaten vorgeschlagen werden.
  • 01.03.2020: Wahlsonntag (mit Öffnung der Wahllokale von 10.30–16.00 Uhr)
  • 22.03.2020: Gottesdienst mit Einführung des neuen Presbyteriums

Bitte achten Sie in den nächsten Wochen und Monaten auf weitere Informationen zur Wahl im Gemeindebrief, auf der Homepage und in den Schaukästen der Gemeinde.


Wie bei jeder Presbyteriumswahl geht es auch dieses Mal darum, Menschen zu gewinnen, die bereit sind, im Leitungsgremium unserer Gemeinde mitzuarbeiten, ihre Kompetenzen einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Haben Sie nicht Lust, dabei mitzuwirken? Oder kennen Sie jemanden, der aus Ihrer Sicht geeignet ist, im Presbyterium mitzuarbeiten? Natürlich sollten Sie, bevor Sie diesen Kandidaten/diese Kandidatin vorschlagen, persönlich mit ihm/ihr sprechen, warum Sie ihn/sie geeignet halten, und klären, ob er/sie bereit ist, dieses wichtige Amt zu übernehmen.


Wie „funktioniert“ es, wenn man Kandidaten (oder auch sich selbst) vorschlagen möchte?

Jedes wahlberechtigte Mitglied der Kirchengemeinde kann bis zum Ablauf der Vorschlagsfrist Wahlvorschläge schriftlich beim Presbyterium einreichen (Adresse: Kinkelstraße 2 in 53227 Bonn). Die Vorgeschlagenen müssen Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde und am Wahltag mindestens 18 und höchstens 74 Jahre sein. Sie müssen ihren Wohnsitz im jeweiligen Wahlbezirk haben, für den sie vorgeschlagen werden.


Jedes vorgeschlagene Mitglied der Kirchengemeinde muss seine Zustimmung zur Kandidatur und zur Einhaltung der kirchlichen Wahlregeln schriftlich erklären. Diese Erklärung muss dem Vorschlag beigefügt sein. Das Formular für die Zustimmungserklärung erhalten Sie auf Anfrage im Gemeindebüro, zum  pdf Download hier auf der Homepage (Download Link auch rechts oben auf dieser Seite )oder bei den Pfarrerinnen (ab September 2019).


Mit Blick auf die nächsten Jahre liegen Herausforderungen aber auch Chancen vor dem Presbyterium. Es steht vor der Aufgabe, Gemeinde in einer Gesellschaft zu gestalten, in der Kirche und Glaube weniger selbstverständlich sind als in vergangenen Jahren.


Das eröffnet die Möglichkeit, Menschen neu zu begegnen. Aber es wird notwendig werden, über die Gemeinde und ihre Angebote, über die Verwendung von vorhandenen finanziellen Mitten, über Kooperationen und vieles mehr neu nachzudenken.


Somit ergeben sich die Anforderungen an die künftigen Presbyter/-innen aus den allgemeinen Aufgaben eines Presbyteriums sowie den bereits heute erkennbaren künftigen Arbeitsschwerpunkten in unserer Gemeinde.


Wirken Sie mit, nehmen Sie die Herausforderung an und arbeiten Sie mit an Fragen, wie zum Beispiel:

  • Wie gestalten wir eine „lebendige Gemeinde“? Wie können wir Menschen für unseren Glauben und unser Gemeindeleben gewinnen?
  • Die Weichen für die Zukunft müssen neu gestellt werden. Wie können z.B. mögliche Kooperationsmodelle mit anderen Gemeinden gestaltet werden?
  • Die Gemeinde verfügt über viele Gebäude. Wer kümmert sich um den adäquaten Erhalt dieser Schätze?
  • Wie gewährleisten wir die Aufgabenwahrnehmung der Gemeinde auch bei knapper werdenden Haushaltsmitteln?
  • Wie wollen wir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde gestalten? Kindergarten, wöchentliche Angebote, Freizeiten, Kinderbibelwochen, was noch?

 

Wollen Sie Ihre Ideen und Fähigkeiten einbringen? Dann gilt: Sie sind unsere Frau/unser Mann!
Werden Sie Mitglied des neuen Presbyteriums.

 

Gerne stehen Ihnen die Pfarrerinnen sowie alle Mitglieder des derzeitigen Presbyteriums für vertiefende Gespräche und die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Dr. Maren Stauber-Damann,
Wahlbeauftragte des Presbyteriums
Dr. Ulf von Krause,
Vorsitz Öffentlichkeitsausschuss

Allgemeine Hinweise

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr
    Wir sind auch hier Online vertreten: Bücherei Dollendorf

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Sommerzeit 2020

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 29.3.2020 um 2:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde kürzer !