Leitartikel

  • "Und Friede auf Erden!"

    kquaas 200

    Die polnische Komponistin Zofia Konaszkiewicz hat dieses Lied 1969 in den unruhigen Zeiten des Kalten Krieges komponiert. Der deutsche Text ...

     

     

    Weiterlesen ...

Gemeindebrief

  • Gemeindebrief 50/1 ist erschienen

    Hier kann der aktuelle Gemeindebrief
    (50/1 | Dezember 2018, Januar, Februar 2019)  heruntergeladen werden. Sie können aber auch im Archiv nach älteren Ausgaben suchen oder die letzten aktuellen Ausgaben ansehen.

Presbyterium

  • Neues aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200Dank an die Ehrenamtlichen: Menschen, die sich freiwillig in ihrer Kirche engagieren, investieren häufig viel Zeit und Energie in ihr Ehrenamt. Auch in ...

     

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • "Klappe die Zweite" - Konzert des Jugendchors

    Am Sonntag, den 20. Januar findet um 18 Uhr in der Großen Evangelischen Kirche in Oberkassel ein Konzert unter dem Motto „Klappe die zweite“ statt. In seinem zweiten eigenen Konzert bringt der Jugendchor der Ev. Kirchengemeinde insbesondere Musik aus Film und Fernsehen zu Gehör, wie z.B. aus Mary Poppins und Sister Act. Es erklingen aber auch andere moderne, klangvolle Lieder. Unterstützt wird der Jugendchor von einigen Instrumentalisten. Die Leitung hat Kantorin Stefanie Ingenhaag. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

  • Schau her, hör zu – eine bunte halbe Stunde für kleine Leute

    Die evangelische Bücherei in Bonn-Oberkassel bietet ab Januar 2019 eine Vorlesungsreihe für Kinder ab 3 Jahre an. Jeden Donnerstag um 17 Uhr wird zusammen mit den Helden der Bilderbücher Abenteuerliches erlebt und nebenbei Phantasie und Sprachgefühl gestärkt.

    Los geht es am 10. Januar mit dem Bilderbuch  "Der kleine Bär"von Margret und Rolf Rettich. Veranstaltungsort ist das evangelische Jugendheim, Kinkelstraße 2c. Der Eintritt ist frei.

  • Kirchenmusik im 1. Halbjahr 2019

    Unsere Kantorin hat wieder interessante Musikveranstaltungen geplant. Besuchen Sie den Kirchenmusikbereich auf unserer Hompage und laden Sie hier den Flyer für die Musikveranstaltungen herunter. pdf Flyer Kirchenmusik 1. Halbjahr 2019

     

  • Das Programm des Männerfrühstücks 2019 steht

    Männerfrühstück 18 cRechtzeitig vor dem Jahreswechsel hat das Evangelische Männerfrühstück Dollendorf sein Jahresprogramm 2019 veröffentlicht. Wenn Sie Interesse haben, dann klicken Sie hier

  • Projektangebote für Jugendliche (Anfang 2019)

    Am 1. und 15. Februar, jeweils um 18:00 bis 21:00 Uhr "Open House" im Gemeindezentrum Dollendorf. Das Gemeindezentrum ist in dieser Zeit für Euch geöffnet und Ihr könnt vorbeikommen, Spiele spielen, einen Film schauen oder Euch einfach nur nett miteinander unterhalten. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorg.

    Am 23. Februar von 10:00 bis 15:00 Uhr: Kunstprojekt "Frühling"

    Am 23. Februar von 16:00 - 20:00 Uhr: Spieleabend & Backen

    Arthur Haag ist erreichbar unter der Handynummer: (01 57) 88 06 65 49. Treffpunkt für die Projekte ist weiterhin das Gemeindezentrum in Dollendorf. 

  • Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Nr. 50-2/2019 (März, April Mai 2019)

    ist der 24. Januar 2019. Beiträge bitte an Sigi Gerken leiten.

    Bitte beachten Sie, dass Fotos als unbearbeitete Originaldatei mit einer Auflösung von 300dpi vorliegen müssen

     

Außenstelle Königswinter-Altstadt der Ev. Kindertagesstätte Dollendorf GmbH feierlich eröffnet

Geschrieben von Ulf von Krause: Fotos: Daniela Perrin am .

Vor sieben Jahren übernahm der zum Förderverein Frieda Caron e.V. gehörende Probsthof den eingruppigen Evangelischen Kindergarten Dollendorf. Dieser wurde zur „Keimzelle“ für einen Aufwuchs der Ev. Kita Dollendorf GmbH auf 80 Kinder in fünf Gruppen, von denen vier seit 2014 in dem schmucken Neubau am Dornenkreuz und eine in der renovierten Alten Schule auf dem Probsthofgelände untergebracht sind.

Aufgrund des weiterhin bestehenden Bedarfs an Kita-Plätzen in Königswinter war die Stadt auf der Suche nach einem Träger für eine neue Kita im „Remigiushaus“ in der Altstadt von Königswinter (neben Rathaus bzw. Haus Bachem). In einem Interessenbekundungsverfahren konnten der Geschäftsführer, Holger Glas, und die Leiterin der Kita Dollendorf, Marion Bornscheid, die Stadt durch das Konzept überzeugen, die neue Einrichtung mit zwei Gruppen als „Außenstelle Königswinter-Altstadt“ der Kita Dollendorf zu betreiben. Am 4. Januar 2019 war es soweit: drei Tage vor Beginn der Arbeit mit 30 Kindern wurde die neue Einrichtung in Anwesenheit einer größeren Zahl von Gästen feierlich eröffnet.

Marion Bornscheid begrüßte die Gäste und übergab das Wort zunächst an Pfarrerin Christina Gelhaar von der Ev. Kirchengemeinde Königswinter, die mit der Kita in der Altstadt religionspädagogisch kooperieren wird. Auch wenn ein erheblicher Anteil der Kinder aufgrund der Bevölkerungsstruktur der Altstadt nicht dem christlichen Glauben zuzurechnen ist, so betonte sie, dass die Kirche durch ihre Kooperation nicht missionieren wolle. Aber aus der christlichen Perspektive ergäbe sich, dass man – auf Jesu Geheiß – einen Dienst am Menschen und insbesondere an Kinder leisten solle.

 

Im Anschluss daran sprach Bürgermeister Peter Wirtz seinen Dank an die Leitung der Kita Dollendorf für ihr Engagement aus, wobei er humorvoll die Namensgebung „Außenstelle Königswinter-Altstadt der Ev. Kita Dollendorf“ kommentierte.  Er kenne kein Dollendorf, sondern nur Ober- und Niederdollendorf.

 

Der VorsitzeKita Alstadt 3ande des Fördervereins Frieda Caron e.V.,Bernd Wessel – der Verein ist alleiniger Gesellschafter der Kita Dollendorf GmbH –  schilderte, dass der Geschäftsführer und die Leiterin der Kita zunächst einige Argumentationsarbeit zu leisten hatten, um den Vorstand von der Ausweitung der Aktivität der schon vorher größten Kita in Königswinter zu überzeugen. Aber inzwischen sei man überzeugt und blicke mit hohem Respekt auf die Arbeit, die geleistet worden war, um das Projekt zu realisieren. Er freue sich, künftig bei seinen Besuchen Kinderlachen zu hören. Dieses sei niemals Lärm, sondern „unsere Zukunftsmusik“.

 

Abschließend skizzierte Marion Bornscheid humorvoll eine Reihe von Schwierigkeiten und Stolpersteinen, die man auf dem Weg bis zum heutigen Tag lösen bzw. überwinden musste. Sie dankte insbesondere der aus der Kita Dollendorf kommenden Hausleiterin der Außenstelle, Franziska Klein, und dem Team der Außenstelle, das in erstaunlich kurzer Zeit gewonnen werden konnte, für das hohe Engagement bei der Überwindung der Schwierigkeiten und Probleme. In ihren Dank schloss sie die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes für die administrative Abwicklung, den Architekten für eine enge und effiziente Kooperation, aber auch die Hausmeister von Probsthof und Kita Dollendorf sowie die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs ein, die „mit ihrer Hände Arbeit“ maßgeblich zur zeitgerechten Fertigstellung beigetragen hatten.

 

Zum Abschluss hatten die Gäste die Gelegenheit, sich ein Bild von der gelungenen Einrichtung der neuen Kita zu machen, wobei Frau Bornscheid darauf hinwies, dass noch einige Restarbeiten erledigt werden müssten. Sie betonte, dass der Ausrüstungsstandard der Außenstelle dem der vorbildlichen Kita am Dornenkreuz entspräche.

 

Mit den nunmehr sieben Gruppen für 110 Kinder ist aus der „Keimzelle“ des Ev. Kindergartens Dollendorf eine für die Kinderbetreuung in Königswinter wesentliche Einrichtung entstanden. Die Kirchengemeinde Oberkassel-Dollendorf wünscht dem Neustart viel Erfolg und Gottes Segen.

 

Und hier ein Link zum Artikel im Bonner Generalanzeiger vom 06.01.2019

Allgemeine Hinweise

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Sommerzeit 2019

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 31.3.2019 um 2:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde kürzer !