Leitartikel

  • Lichtgestalten

    kquaas 200

    Es ist die Zeit der Lichtgestalten. Ob himmlischer oder irdischer Art – sie kreuzen immer wieder unseren Weg in den Tagen des Advents. Eigentlich unübersehbar. Denn: Eine Lichtgestalt, das ist...

     

    Weiterlesen ...

Gemeindebrief

  • Gemeindebrief 51/1 ist erschienen

    Hier kann der aktuelle Gemeindebrief
    (51/1 | Dezember 2019, Januar, Februar 2020)  heruntergeladen werden. Sie können aber auch im Archiv nach älteren Ausgaben suchen oder die letzten aktuellen Ausgaben ansehen.

Presbyterium

  • Neues aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200Pertsonalwechsel im Gemeindebüro: Die „Stütze“ des Gemeindebüros, Frau Margret Krahe, hat gebeten, wegen Inanspruchnahme des vorzeitigen Rentenbeginns ihr Arbeitsverhältnis ...

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • Zwei Konzerte im Dezember

    Am Sonntag, den 8. Dezember findet um 18 Uhr in der Großen Evangelischen Kirche in Oberkassel das Adventskonzert der Gemeinde statt.
    Es erklingen zwei Werke: die Kantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Johann Sebastian Bach und das „Magnificat“ seines Sohnes Carl Philipp Emanuel Bach. Ausführende sind die Kantorei und das Kammerorchester der Gemeinde mit Gästen und die Solisten Esther Remmen (Sopran), Damaris Unverzagt (Alt), Joachim Streckfuß (Tenor) und Richard Logiewa (Bass). Die Leitung hat Stefanie Ingenhaag.
    Am Sonntag, den 15. Dezember findet um 17 Uhr in der Alten Evangelischen Kirche in Oberkassel das Konzert des Zupforchesters Oberkassel statt. Unter dem Titel „Impressionen“ erklingen barocke, romantische und zeitgenössische Werke. Die Leitung hat Michael Piel.
    Der Eintritt ist jeweils frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

  • Weihnachtspäckchenaktion für Obdachlose

    Diese Aktion läuft auf vollen Touren. Sie haben noch bis zum 12. Dezember die Möglichkeit Ihr Päckchen abzugeben - in der Kirche, beim Küster oder im Gemeindebüro. Danke im Voraus!

     

  • 8 8 uhrAm Achten um Acht: Veranstaltungen 2. Halbjahr 2019

    Jeden 8. eines Monats um 20 Uhr im Gemeindezentrum Dollendorf

    Laden Sie hier das Programm für die Monate September bis Dezember 2019 herunter (August Sommerpause): pdf Veranstaltungen September bis Dezember 2019
    Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

     

     

  • Änderung der Email Adresse des Gemeindebüros

    Bitte beachten Sie, dass wir eine neue Email-Adresse des Gemeindebüros haben. Sie lautet:

    oberkassel@ekir.de

    Die alte Adresse wird noch für einige Wochen automatisch an die neue Adresse umgeleitet.

  • Jahressammlung 2019 - Orgelsanierung Oberkassel

    Das Presbyterium hat beschlossen, die Orgel in der Großen Kirche Oberkassel wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen. Im Zusammenhang damit soll die Schimmelsanierung im Gehäuse der Walcker-Orgel aus dem Jahr 1908 durchgeführt werden. Die Jahressammlung gilt daher der Sanierung der Orgel und soll ein erster Baustein der Finanzierung sein.

    Kontoverbindung: Sparkasse Köln/Bonn, IBAN: DE32 3705 0198 0043 5938 70, Verwendungszweck: Jaheressammlung 2019 - Orgel Oberkassel

    Link zu Detailinformationen und dem Status der Orgelsanierung

  • Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Nr. 51-2/2019/2020 (März, April, Mai 2020)

    ist der 25. Januar 2020. Beiträge bitte an Sigi Gerken leiten.

    Bitte beachten Sie, dass Fotos als unbearbeitete Originaldatei mit einer Auflösung von 300dpi vorliegen müssen

     

  • 8 8 uhrAm Achten um Acht:

    Im Rahmen der ökumenischen Vortragsreihe "Am Achten um Acht" referiert nn. Die Veranstaltung findet statt am 8. Januar um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Dollendorf, Friedenstr. Der Eintritt ist frei.

Lesung aus dem historischen Luther-Roman „Evangelio“ von Feridun Zaimoglu in Dollendorf

Geschrieben von Dr. Sigi Gerken. Foto: Gerken am .

Wenn ein Muslime einen gut recherchierten Roman über Luther schreibt, so ist dies schon bemerkenswert. Wenn dies der frühere Kolumnist für das "Zeit"-Magazin und Journalist für "Die Welt", "Frankfurter Rundschau" und für die "FAZ" Feridun Zaimoglu macht, so kann man sich auf einen literarischen Leckerbissen freuen, aber auch auf harte Kost. Nach mehrjähriger Vorarbeit hat er sein Werk „wie in einem Rausch“ innerhalb dreier Monate niedergeschrieben. Der Träger zahlreicher Literaturpreise hat eine kühne, originelle Perspektive gewählt um Luther näherzukommen.

 

Feridun Zaimoglus neuer Roman "Evangelio" (erschienen bei KiWi) spielt von Mai 1521 bis März 1522, also in jener Zeit, als Luther auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen auf der Wartburg untergebracht war.

 

Dort übersetzt er in nur 10 Wochen das Neue Testament ins Deutsche. Dort sieht er sich aber auch größten Anfechtungen ausgesetzt. Die Geschichte wird aus der Perspektive seines "Bodyguards", Landsknecht Burkhard, erzählt, der selber katholisch ist und seinem Meister äußerst kritisch gegenüber steht. Er begleitet ihn zu einem geheimen Treffen mit Melanchton nach Wittenberg und er steht Martin Luther bei seinen Teufelsvisionen bei.

Dieses auch von der "Zeit" als Sommerlektüre empfohlene Buch wurde zahlreichen Zuhörern auf dieser durch die Dollendorfer Bücherstube von Anne Alfen in Kooperation mit der Ev. Öffentlichen Bücherei Dollendorf, Rosemarie Gesche, organisierten Lesung nähergebracht. Der Autor begeisterte durch seine Eloquenz, seine humorvollen Zwischenkommentare und die profunde Kenntnis der deutschen Sprache, deren Ausdrucksstärke und Musikalität (wie er befürchtet) durch die modernen Kommunikationsmittel stark beschnitten zu werden droht.


Foto v.l.: Feridun Zaimoglu, Anne Alfen, Rosemarie Gesche

Allgemeine Hinweise

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr
    Wir sind auch hier Online vertreten: Bücherei Dollendorf

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Sommerzeit 2020

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 29.3.2020 um 2:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde kürzer !