Leitartikel

  • "Und Friede auf Erden!"

    kquaas 200

    Die polnische Komponistin Zofia Konaszkiewicz hat dieses Lied 1969 in den unruhigen Zeiten des Kalten Krieges komponiert. Der deutsche Text ...

     

     

    Weiterlesen ...

Gemeindebrief

  • Gemeindebrief 50/1 ist erschienen

    Hier kann der aktuelle Gemeindebrief
    (50/1 | Dezember 2018, Januar, Februar 2019)  heruntergeladen werden. Sie können aber auch im Archiv nach älteren Ausgaben suchen oder die letzten aktuellen Ausgaben ansehen.

Presbyterium

  • Neues aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200Dank an die Ehrenamtlichen: Menschen, die sich freiwillig in ihrer Kirche engagieren, investieren häufig viel Zeit und Energie in ihr Ehrenamt. Auch in ...

     

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • Virtuelles Brückenhofmuseum: Krippenwanderung 2018/2019

    Rechtzeitig zur Weihnachtszeit hat das Internet-Geschichtsbuch "Virtuelles Brückenhomuseum" seine KRIPPENWANDERUNG 2018/2019 aktualisiert ins Netz gestellt. In die umfassende Galerie wurden 19 Kirchen und Kapellen im Talbereich des Siebengebirges von Bonn-Oberkassel bis Erpel aufgenommen, zusätzlich die Krippenausstellung im Haus Schlesien (Heisterbachrrott), die Adenauer-Krippe (Rhöndorf) und die große Stadtkrippe des Bonner Münsters. Die Krippenfreunde und die Familien finden zu jeder Krippe die genaue Adresse und die Besichtigunszeiten, bei vielen auch die Parkmöglichkeiten mit präziser Eingabe fürs NAVI und Hinweise zu den Gottesdiensten.

  • Das Programm des Männerfrühstücks 2019 steht

    Männerfrühstück 18 cRechtzeitig vor dem Jahreswechsel hat das Evangelische Männerfrühstück Dollendorf sein Jahresprogramm 2019 veröffentlicht. Wenn Sie Interesse haben, dann klicken Sie hier

  • Kirchenmusik im 1. Halbjahr 2019

    Unsere Kantorin hat wieder interessante Musikveranstaltungen geplant. Besuchen Sie den Kirchenmusikbereich auf unserer Hompage und laden Sie hier den Flyer für die Musikveranstaltungen herunter. pdf Flyer Kirchenmusik 1. Halbjahr 2019

     

  • Projektangebote für Jugendliche (Anfang 2019)

    Am 1. und 15. Februar, jeweils um 18:00 bis 21:00 Uhr "Open House" im Gemeindezentrum Dollendorf. Das Gemeindezentrum ist in dieser Zeit für Euch geöffnet und Ihr könnt vorbeikommen, Spiele spielen, einen Film schauen oder Euch einfach nur nett miteinander unterhalten. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorg.

    Am 23. Februar von 10:00 bis 15:00 Uhr: Kunstprojekt "Frühling"

    Am 23. Februar von 16:00 - 20:00 Uhr: Spieleabend & Backen

    Arthur Haag ist erreichbar unter der Handynummer: (01 57) 88 06 65 49. Treffpunkt für die Projekte ist weiterhin das Gemeindezentrum in Dollendorf. 

  • Redaktionsschluß für den Gemeindebrief Nr. 50-2/2019 (März, April Mai 2019)

    ist der 24. Januar 2019. Beiträge bitte an Sigi Gerken leiten.

    Bitte beachten Sie, dass Fotos als unbearbeitete Originaldatei mit einer Auflösung von 300dpi vorliegen müssen

     

Presbyterium

Geschrieben von Udo Blaskowski am .

Neues aus dem Presbyterium

blaskowski neu 200Dank an die Ehrenamtlichen: Menschen, die sich freiwillig in ihrer Kirche engagieren, investieren häufig viel Zeit und Energie in ihr Ehrenamt. Auch in ...

 

 


... unserer Gemeinde sind die ehrenamtlich Tätigen ein unverzichtbarer Baustein im Gemeindeleben. Es ist deshalb eine gute Tradition, alle Ehrenamtlichen einmal im Jahr zu einem Dankeschön-Abend einzuladen. Zu diesem Abend, der Anfang nächsten Jahres stattfinden wird, werden zeitgerecht persönliche Einladungen verschickt.

Berufung in Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit

Das Presbyterium hat Frau Jutta Huberti-Post als sachkundiges Mitglied in den Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit berufen. Wir sind froh, dass wir mit Frau Huberti-Post eine in der Öffentlichkeitsarbeit erfahrene Fachfrau gewinnen konnten.

Personelle Veränderung im Gemeindebüro

Unsere langjährige Mitarbeiterin im Gemeinde-büro Frau Margret Krahe hat aus persönlichen Gründen im Einvernehmen mit dem Presbyterium ihre wöchentliche Arbeitszeit reduziert. Dies ergab die Notwendigkeit, zur Auffüllung des Stellenbedarfs eine Teilzeitkraft zu suchen und einzustellen. Das Presbyterium hat sich bei der Auswahlentscheidung für Frau Beate Kesper entschieden, die wir herzlich als neue Mitarbeiterin begrüßen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit (s. auch Seite 4).

Weitere Mitarbeitende in der Jugendarbeit

Das Presbyterium hat beschlossen, Frau Janina Schachtschneider ab dem 15. Oktober im Umfang von durchschnittlich 5 Wochenstunden neben Arthur Haag als Jugendmitarbeiterin zu beschäftigen. Auch Frau Schachtschneider begrüßen wir herzlich in unseren Reihen und sind davon überzeugt, mit ihr eine wertvolle Hilfe in der Jugendarbeit gefunden zu haben (s. auch Seite 15).

Umbenennung des Singkreises

Das Presbyterium hat einer Initiative aus dem Singkreis zugestimmt und die Umbenennung in „Kantorei der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkassel“ beschlossen.

Reinertrag des Gemeindefestes am 9. September 2018

Das vorläufige Finanzergebnis des gemeinsamen Gemeindefestes für beide Pfarrbezirke am 9. September 2018 in Dollendorf hat nach Abzug der Kosten einen Reinertrag von rd. 684,00 Euro ergeben. Dieser wird beschlussgemäß zur einen Hälfte an die Aktion „Wasser für alle!“ des Hilfswerkes „Brot für die Welt“ weitergeleitet und zur anderen Hälfte als Finanzierungsabsicherung zukünftiger Gemeindefeste zurückgelegt.

Orgelsanierungen Oberkassel

Das Presbyterium hat sich auf einer Sondersitzung am 6. November mit Fragen der Orgelsanierungen in der Großen Kirche Oberkassel befasst. An der Sitzung nahmen der zuständige Orgelsachverständige des Landeskirchenamtes und ebenso die Mitglieder der „AG Orgel“ teil. Eine Entscheidung des Presbyteriums war bei Drucklegung des Gemeindebriefs noch nicht gefallen. Über Ergebnisse werden wir in der nächsten Ausgabe berichten können.

Jahresabschluss 2014

Die Umstellung des Rechnungswesens auf die kaufmännische doppelte Buchführung nach NKF (Neues Kirchliches Finanzmanagement) hat – wie schon mehrfach an dieser Stelle erwähnt – erhebliche praktische Probleme verursacht. Deshalb kann erst jetzt das Jahresergebnis für 2014 dargestellt werden. Nachdem uns das Verwaltungsamt des Kirchenkreises das umfangreiche Zahlenwerk übermittelt hatte, war das Presbyterium in seiner Sitzung am 9. Oktober 2018 in der Lage, den entsprechenden Aufstellungsbeschluss zu fassen.
Der Jahresabschluss weist ein positives Ergebnis von 38.225,18 Euro aus. Dieser Überschuss muss als Pflichtzuführung der Substanzerhaltungsrücklage zugebucht werden. Allerdings reicht die Summe nicht aus, um die volle Pflichtzuführung zu erfüllen; deshalb wird auch die freiwillige Rücklage mit einer Entnahme in Anspruch genommen. Jetzt muss der Jahresabschluss noch vom Rechnungsprüfungsamt geprüft werden, bevor das Presbyterium dann schlussendlich den Feststellungsbeschluss fassen kann.

Blick auf die Sondersynode des Kirchenkreises

Einziger Beratungsschwerpunkt der Sondersynode am 14. September 2018 war die Umsetzung der von der Landessynode 2013 beschlossenen Verwaltungsstrukturreform im kreiskirchlichen Verwaltungsamt und die daraus resultierende Bemessung der kreiskirchlichen Umlage für das Haushaltsjahr 2019. Wie bereits berichtet hat der Kirchenkreis im Zuge dieser Umsetzung durch eine externe Organisationsberatung die Geschäftsabläufe und die Personalausstattung untersuchen lassen. Damit die Qualitätsanforderungen an die Verwaltungsarbeit als Dienstleistung für die Kirchengemeinden erfüllt werden können, wurde als Ergebnis der Untersuchung eine Personalaufstockung um 7,5 Stellen empfohlen, über die die Sondersynode zu entscheiden hatte. Die Synodalen sind mit Mehrheit dieser Empfehlung gefolgt und haben den Stellenplan unseres Kirchenkreises um diese 7,5 Stellen erweitert. Zur Finanzierung wurde der weitere Beschluss gefasst, den Satz der kreiskirchlichen Umlage von bisher 19% um 2,6% auf 21,6% ab dem Haushaltsjahr 2019 zu erhöhen. Der Mehraufwand für unseren Gemeindehaushalt wird teilweise gemildert, weil der Gemeindeverband im Kirchenkreis das Zuweisungsvolumen aus Kirchensteueraufkommen und durch eine vermehrte Rücklagenentnahme erhöht hat.

stellv. Presbyteriumsvorsitzender Udo Blaskowski

Allgemeine Hinweise

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Sommerzeit 2019

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 31.3.2019 um 2:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 3:00 Uhr vorgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde kürzer !