Leitartikel

  • angedacht: Ein offener Brief

    kquaas 200Das neue Presbyterium hat seine Arbeit aufgenommen – und mit ihm eine ganze Reihe von neu berufenen Ausschüssen und Arbeitskreisen. Aufbruchsstimmung – in aller Kontinuität. Gemeinde...

     

    Weiterlesen ...

Editorial

  • Erneuerung durch Wandel

    DanyKirche col 200Alte Spuren sind uns vertrauter als Wege, die wir noch nicht kennen. Die meisten Menschen wünschen sich, dass die Dinge so bleiben wie sie sind. Ob es sich um einen Arbeitsplatzwechsel handelt, ...

     

    Weiterlesen ...

Presbyterium

  • Neuigkeiten aus dem Presbyterium

    blaskowski neu 200In der konstituierende Sitzung am 15. März 2016 hat das Presbyterium gemäß Artikel 21 der Kirchenordnung die Wahl des/ der Vorsitzenden  und der Stellvertretung durchgeführt. Pfarrerin...

     

    Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen

  • Orgelkonzert für 4 Hände und Füße in der Großen Kirche Oberkassel

    Am Sonntag, den 28. August um 18 Uhrr wird es voll auf der Orgelempore der Großen Kirche in Oberkassel (Kinkelstr.). Dann werden 4 Hände und 4 Füße Werke von Händel, Mozart, Bedard u.a. erklingen lassen.

    Mitwirkende sind Gabriel Isenberg und Stefanie Dröscher (Orgel).
    Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.


     

  • Am ersten Donnerstag im Monat: Taizé-Andachten in der Alten Evangelischen Kirche

    In den Sommerferien ist alles etwas entschleunigt, man hat nicht so viele Termine und möchte etwas Neues erleben. Am 4. August um 20 Uhr findet in der Alten Evangelischen Kirche in Oberkassel eine Taizé-Andacht statt. Es steht unter dem sehr aktuellen Monatsspruch für den August "Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander!" (Mk, 9,50). Bei diesen Andachten, die jeden 1. Donnerstag im Monat stattfinden, wird viel gesungen. Die Lieder aus Taizé sind kurz und einprägsam. Sie werden möglichst mehrstimmig gesungen und oft wiederholt. Das ist eine Form der Meditation. Auch eine Zeit der Stille gehört zu jeder Andacht.

    Alle sind herzlich zu dieser anderen Art des ökumenischen (!) Gottesdienstes eingeladen.

     

  • Das Männnerfrühstück Dollendorf sucht Nachwuchs

    Nähes finden Sie hier

     

    Übrigens: Das Männerfrühstück wird auch  im Netz wahrgenommen - mehr als 3.000 Zugriffe bei "Brückenhofmuseum virtuell" auf den Bericht über den Besuch im Museum vor 10 Jahren (s. folgenden Link: (Link kopieren und in den Browser einfügen):


    http://virtuellesbrueckenhofmuseum.de/vmuseum/historie/zeige_objekt.php?auswahl=2074&suche=&reihe=

  • Trompeter und Posaunisten gesucht !

    Der evangelische Bläserkreis der Kirchengemeinde Oberkassel / Dollendorf, sucht Trompeter und Posaunisten zur Verstärkung! Der Unterricht ist am Dienstag Nachmittag, die Bläserkreis-Probe am Dienstag von 18:30 - 19:45 Uhr auf der Orgelempore der Großen Kirche in Oberkassel. Der Unterricht ist kostenlos. Instrumente können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

    Kinder und erwachsene Bläserinnen und Bläser (auch Anfänger), sind herzlich willkommen. Kontakt : Ernst Walder Tel. 0228-284197

  • Zwei Kinderchor-Gruppen in Dollendorf

    Nach den Sommerferien (ab 30. August) wird es zwei Kinderchor-Gruppen in Dollendorf geben. Altersgruppe 4 Jahre bis einschl. 1. Klasse.

    Wöchentlich dienstags von 15:45-16:15 oder 16:30-17:00. Nähere Informationen bitte Frau Dröscher.

  • Flüchtlingshilfe | Liste benötigter Dinge | aktualisiert am 27.Juni 2016

    abzugeben jederzeit im Gemeindezentrum Dollendorf

    Herren Sportschuhe | Maxi-Cosi (Babyschale) | Kinderwagen | Baby-Klamotten (0-1 Jahr)

  • gb 04 2016 coverDer Gemeindebrief 47-4/2016 (Juni-Juli-August 2016) ist  erschienen

    Der neue Gemeindebrief ist nun verfügbar und sollte in diesen Tagen in Ihrem Briefkasten sein. Er liegt auch in den Kirchen und im Gemeindebüro aus, oder ist hier online als Download verfügbar.  Viel Freude beim Lesen dieser neuen Ausgabe.

    Durch klicken auf das Bild des Gemeindebriefes links können Sie die aktuelle Ausgabe online herunter laden, oder über diesen Link.

     

    Bitte beachten Sie, dass in der Online Version aus Daten- und Jugendschutzgründen Bilder, Namen, persönliche Daten und Textpassagen ggfs. geschwärzt sein können, oder Seiten der Druck-Version hier nicht veröffentlicht werden.

     
     
     
  • Jahreslosung 2016

    Gott spricht:
     

    „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet" (Jesaja 66,13)
     

    (Bildquelle: www.verlagambirnbach.de - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen)

Das Sommerbuch bei bestem Sommerwetter im Park der Kinkelstraße

Geschrieben von Ulf von Krause am .

Das Glück war den Veranstaltern der Evangelischen Bücherei Oberkassel bei der Lesung im Park in diesem Jahr hold. Am ersten Abend mussten die Teilnehmer sich zwar noch  "warm zittern", und man war der Küsterin, Annette Schuster, sehr dankbar, dass sie den bereit gehaltenen Vorrat an Decken noch mit Stapeln vion Sitzkissen aufgestockt hatte. Die Entscheidung, draußen zu bleiben, wurde an diesem Abend von manchen Besuchern auch keineswegs mit Begeisterung aufgenommen (aber von den meisten). Am zweiten Abend  waren dann solche Vorsichtsmaßnahmen nicht mehr notwendig - traumhaftes Wetter bot einen optimalen Rahmen für dieses inzwischen traditionsreiche "Mulitmedia-Ereignis".

Über die Veranstaltung berichtete der Generalanzeiger ausführlich (s. unten).

 

Die Leiterin der Bücherei und Initiatorin, Susanne Kuhfuß, stellte sich den Fragen des Redakteurs der Kirchenhomepage:

 

Frau Kuhfuß, seit wann führen Sie Veranstaltungen dieser Art durch ?

Die erste Lesung im Park fand 2010 statt. Drei Umstände trafen zusammen:Tschechows 150. Geburtstag, die Tatsache, dass während der Sommerferien kulturell nicht viel geboten wird und die Inspiration durch unseren Kindergartenpark. So kam ich auf die Idee, im Sommerloch eine Hommage an A. Tschechow unter freiem Himmel zu veranstalten. Das hat allen Beteilgten so viel Spaß gemacht, das die Lesung nun jährlich stattfindet,meist über 2 bis 5 Tage. Seit 2012 werde ich musikalisch durch Frau Dröscher am Klavier und wechselnde Gäste unterstützt, was dem Ereignis einen ganz besonderen Charme gibt.

 

Internationaler Touch in unserer Kirchengemeinde - zwei Gemeindepraktikanten aus Süd-Korea bis Oktober zu Gast

Geschrieben von Sophia Döllscher am .

Seit August begleiten zwei Studenten unser Gemeindeleben: Sung-Eun Kim (rechts) und Seung Hyun Yeu (links). Sie studieren an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität in Bonn, um ihren Master in "Ecumenical Studies" zu machen. In diesem Studiengang arbeiten Studierende aus unterschiedlichen Ländern an Fragen der Ökumene und des Miteinandes verschiedener Religionen und Konfessionen.

 

Zum Studiengang gehört auch ein neunwöchiges Praktikum, in dem die Studierenden eine christliche Einrichtung kennenzulernen, die aus einer anderen Tradition kommt als der, die ihnen vertraut ist. Sung-Eun Kim und Seung Hyun Yeu sind dafür noch bis Oktober bei uns in der Gemeinde. Sie werden viel beobachten und sich wo es möglich ist mit einbringen. Eine Herausforderung ist dabei die Sprache: Da kaum jemand von uns Koreanisch kann und unsere beiden Praktikanten nur wenig Deutsch sprechen, nutzen wir Englisch als gemeinsame Sprache.

 

In den Gottesdiensten, in Gruppen und Kreisen und bei einzelnen Aktionen wie dem Gemeindefest besteht die Gelegenheit, Sung-Eun Kim und Seung Hyun Yeu zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie die Möglichkeit gerne und geben Sie den beiden damit gleichzeitig die Chance, viele Eindrücke bei uns zu sammeln.

Einladung zum Männersonntag am 16.10.2016

Geschrieben von Sophia Döllscher am .

"Und ob ich schon wanderte ..." (Psalm 23,4) – sich von seiner Sehnsucht finden lassen." Das ist das Jahresthema der Männerarbeit der Kirche in Deutschland 2016. Unter dieser Überschrift steht auch der Gottesdienst am Männersonntag, der jährlich für den 3. Oktobersonntag vorgeschlagen ist.

 

Wir greifen diese Anregung auf und gestalten die Gottesdienste in Oberkassel und Dollendorf am 16. Oktober zum Thema des Männersonntags. Interessierte Männer sind herzlich zur Vorbereitung und Mitgestaltung eingeladen: Das Vorbereitungstreffen ist am Donnerstag 22. September 2016 um 19.00 Uhr in die Kinkelstraße 7. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Pfarrerin Sophia Döllscher, Tel. (02 28) 44 13 41.

So klein, und schon Bibel – Männerfrühstück bewundert Miniaturbibeln

Geschrieben von Ulf von Krause am .

Ende Juli hatte das Mitglied des Männerfrühstücks Dollendorf, Pfarrer i.R. Gerd Scheier, über die Restauration alter Bibeln vorgetragen, einem Hobby, das er sich im Laufe der Zeit durch learning by doing erschlossen hatte. In der Diskussion wurde er nach der „Senfkornbibel“ gefragt , also einer klein gedruckte Ausgabe für die Jackentasche. Gerd Scheier wies darauf hin, dass dieses Format mitnichten klein sei, vielmehr gäbe es Bibeln im Miniaturformat. Und solche Exemplare präsentierte er in der nächsten Sitzung des Männerfrühstücks (Foto rechts zeigt Gerd Scheier, sitzend, der die Exponate einigen Frühstücksbrüdern erläutert, v.l.n.r. Dieter Mechlinski, Ernst Giercke, Jörg Brüßler, Willi Zuther).

 

Derartig winzige Büchlein, die z.T. kleiner als ein Fingernagel sind (Foto links unten, vor dem Zeigefinger sieht man die kleinste Bibel), kann man  nur mit einer Lupe lesen. Und man staunt, wie es möglich ist, solche „Winzlinge“ zu setzen, zu drucken und zu binden. Aber offensichtlich geht das.

 

Gerd  Scheier präsentierte dazu zwei Beispiele einer „Eigenproduktion“ von Mini-Büchern, allerdings ohne Inhalt. Die Männerrunde zeigte sich von seinen Fertigkeiten tief beeindruckt.

Kammermusik in der Alten Kirche Oberkassel

Geschrieben von Volker Damann, Foto: Luftaufnahme Wikipedia am .

Am Sonntag, den 3. Juli fand um 18 Uhr in der Alten Evangelischen Kirche in Oberkassel ein Kammermusikabend statt. Florian Kapitza (Viola), Ines Altmann (Violoncello) und Stefanie Dröscher (Klavier) spielten Werke aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte.
Mit der Sonate in Es-Dur vom wohl berühmtesten Bach-Sohn Carl Philipp Emanuel wurde das Konzert von den drei Musikern eröffnet. Das sechssätzige Stück für Viola, Violoncello und Klavier lebt von der Verspieltheit des sogenannten empfindsamen Stils, der Epoche, die dem Barock unmittelbar folgt.
Drei ausgewählte Lieder vom Romantiker Johannes Brahms in einer Bearbeitung für Violoncello und Klavier brachte Ines Altmann, Mitglied des Beethovenorchesters Bonn, mit viel Ausdruck zu Gehör.
Die beiden Streicher musizierten gemeinsam eine Sonate von Wolfgang Amadeus Mozart in B-Dur. Mit Gabriel Fauré stand der zweite romantische Komponist auf dem Programm. Das verträumte Stück „Après un reve“ – eigentlich auch für Gesang und Klavier – kam mit Florian Kapitza, ehemals Mitglied des Beethovenorchesters, jetzt überwiegend freischaffend tätig und Stefanie Dröscher, Kantorin der Ev. Kirchengemeinde Oberkassel, zum Klingen. Den Abschluss bildeten sieben Variationen von Ludwig van Beethoven über das Thema „Bei Männern welche Liebe fühlen“, welches aus Mozarts Singspiel „Die Zauberflöte“ stammt. Die Zuhörer des Konzertes spendeten am Ende reichlich Applaus, sodass noch eine kleine Zugabe der drei Musiker folgte, nämlich ein weiteres Brahmslied: „Guten Abend, gut´ Nacht“.

Allgemeine Hinweise

  • Kinderkirche Oberkassel
    Seit Januar 2015 ist der Kindergottesdienst umgestellt
    .  Samstag vormittags findet dann von 10-12.30 Uhr eine Kinderkirche im Jugendheim Oberkassel statt. Wir werden gemeinsam frühstücken, singen, kreativ werden, Geschichten hören, spielen und vieles, vieles mehr.
    Die Kinderkirche ist für Kinder von 5 bis 11 Jahren geeignet.
    Natürlich sind alle Kinder auch zur Kinderkirche in Dollendorf eingeladen!

  • Bücherei Oberkassel

    Öffnungszeiten: Montag 16 Uhr bis 17:30 Uhr, Dienstag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr und Donnerstag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr

  • Bücherei Dollendorf

    Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 15 Uhr bis 18 Uhr

  • Seniorentreff

    Der Seniorentreff, der aus der langen Tradition der Frauenhilfe hervorgegangen ist und jetzt Seniorinnen und Senioren umfasst, trifft sich donnerstags um 15 Uhr im ev. Gemeindezentrum Dollendorf. Neue Teilnehmer/-innen sind herzlich willkommen.

  • Umstellung auf Winterzeit 2016/2017

    Die nächste Zeitumstellung ist am: Sonntag den 30.10.2016 um 3:00 Uhr.
    Die Uhr wird dann um 1 Stunde auf 2:00 Uhr zurückgestellt.
    Die Nacht ist also 1 Stunde länger!

Kirche OK Twitter

(vK) Erfolgreiche Lesung im Park der Ev. Bücherei Oberkassel im Park (s. Homepage https://t.co/sotzWgmG0K mit Bericht Generalanzeiger)

(vK) Internationaler Touch in unserer Kirchengemeinde - zwei Gemeindepraktikanten aus Süd-Korea zu Gast (s. https://t.co/sotzWgmG0K)